Archiv

das Jahr 2021:

Verlängert bis 19.5.2021: Wir suchen die Kinderautor:innen von Northeim

Sind Ihre Kinder kreativ? Lesen sie gerne schöne Geschichten? Und sind sie sogar die besten Geschichtenerzähler:innen der Welt? Dann haben wir das perfekte Angebot für Sie!
Im Leseclub vom Kinderschutzbund und dem Kinder- & Jugendkulturzentrum suchen wir die Northeimer Kinderautor:innen.
Ihre Kinder bekommen die Möglichkeit, eine eigene Geschichte zu schreiben. Es gibt verschiedene Themenbereiche, zu denen etwas geschrieben werden kann. Je nach Alter werden Autor:innengruppen zusammengestellt und jede schreibt einen Teil der Geschichte.
Kurz gesagt: Ein Kind fängt an und ein anderes Kind schreibt die Geschichte weiter usw. Bestenfalls kommen so ganz viele Geschichten zusammen, die am Ende zum ersten Northeimer Kinderbuch gebunden werden.
Wenn Ihr Kind aber eine eigenständige Geschichte schreiben will und kann, so ist das natürlich auch super!
Wenn Ihre Kinder Lust haben, mitzuschreiben, melden Sie sich beim Kinderschutzbund Familientreff Breite Straße 36 (05551-9179036) oder im Kinder- & Jugendkulturzentrum (05551-966451). Voraussetzung ist, dass ihr Kind lesen und schreiben kann.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Stellenbeschreibung_page-0001-725x1024.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Flyer-MiniClub_SS21_page-0001-724x1024.jpg

20.04.2021: Im Kinderfachbuch „Sonnige Traurigtage“ wird auf die Situation von Kindern psychisch kranker Eltern eingegangen. Denn wenn die Eltern erkranken, sind die Kinder oftmals die Leidtragenden oder suchen die Schuld für die neue Lebenssituation sogar bei sich. Dominic Steneberg vom Stadtradio Göttingen hat mit Anja Kremser-Hellwig vom Northeimer Kinderschutzbund über dieses Thema gesprochen. Das Interview im Stadtradio Göttingen über das Buchprojekt „Sonnige Traurigtage“ finden Sie hier.


05.03.2021: Presseartikel zur Übergabe des Kinderfachbuchs „Sonnige Traurigtage“ an Michael Stechbart, Schulsozialarbeiter an der Martin-Luther-Grundschule in Northeim.

„Sonnige Traurigtage“ ist ein Kinderfachbuch, das an Schulen über die Situation von Kindern psychisch kranker Eltern informiert.


04.02.2021: Presseartikel über das neue Gartenprojekt des Familientreff


interessante links

– Die Kinderschutz Akademie Niedersachsen hat auf Ihrer Homepage Angebote und Unterstützungen für Familienzusammengestellt, die auch in Krisenzeiten praktikabel und durchführbar sind.
– tolle Hörabenteuteurer von Prominenten vorgelesen findet Ihr bei Ohrka (3-12 Jahre)
– Bewegungsideen für Kinder jedes Alters findet Ihr bei der Niedersächsischen Kinderturnstiftung
– Familienalltag in Zeiten von Covid-19: Tipps für den Alltag daheim, Spiel und Abenteuerideen sowie Ansprechstellen für Not- und Krisensituationen zusammengestellt vom Kinderschutz-Zentrum Leipzig


Zottel

Leider sind viele Buchstaben verschwunden! Deshalb werden wir den Zottel in dieser Form nicht fortsetzen.

Diejenigen, die das Lösungswort gefunden haben, haben auch eine kleine Überraschung erhalten.


UPDATE Familienfreizeit in den Osterferien 2021:

aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen darf die Familienfreizeit in den Osterferien nicht stattfinden. Es gibt Überlegungen, die Freizeit zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen. Einen neuen Termin werden wir rechtzeitig bekann geben.


Sams Quiz: Übergabe der Sams Bücher

Am Freitag, den 5.2.2021 fand die Übergabe der Sams-Bücher statt. Kinder, die die Fragen zum Bürgermeistervideo richtig beantwortet hatten, konnten ein Buch gewinnen.
Es gab viele Bilder von Kindern, die im Schaufenster im Familientreff bewundert werden können.
Zu den glücklichen Gewinnerinnen gehörten auch Liane Flörke und Marianna Schröder, denen die Bücher von Petra Weppner, unserer Vorleserin der Leseeulen, überreicht wurden.
Wer kein Buch gewonnen hat, kann sich das Ende der Geschichte von Petra vorlesen lassen. Anmeldungen für die Leseeulen im Leseclub werden im Familientreff unter 05551/9179036 oder unter familientreff@kinderschutzbund-northeim.de entgegeggenommen.


das Jahr 2020:

5.12.20: Internationaler Tag des Ehrenamts

wir möchten uns an diesem Tag ganz herzlich bedanken, bei allen Menschen, die unsere Arbeit mit ihrem ehrenamtlichen Engagement auf vielerlei Arten unterstützen, sei es als Wunschgroßeltern oder Lesepate, beim Frühstück, oder, oder, oder …! Ohne Euch wäre unsere Arbeit so nicht möglich! Danke!
Wenn auch Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, hier sind unsere Teams: Team Kreativ, Team Handwerk, Team Event, Team Gärtner, Team Großeltern, Team Leseclub. Wir bieten ihnen dafür verschiedene Vorbereitungs- und Begleitungskurse.
Bei Interesse und Fragen melden sie sich bei Elke Witt: info@kinderschutzbund-northeim.de oder familientreff@kinderschutzbund-northeim.de oder telefonisch 05551/98881.
Engagieren Sie sich. Sie sind herzlich willkommen!

„Was ist eine Großmutter?“ in der Beschreibung eines Kindes findet Ihr auf unserer facebook Seite.


25.11.20: Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ ist ein am 25. November jährlich abgehaltener Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen.

Die Farbe Orange symbolisiert dabei eine Zukunft ohne Gewalt gegen Frauen.

Der Familientreff hat eines seiner Fenster deshalb am 25.11.20 in orange gestaltet um auf dieses Thema aumerksam zu machen.


20.11.20: Internationaler Tag der Kinderrechte „Ein Klaps auf dem Po hat noch niemandem geschadet“?

Vor 20 Jahren, am 8. November 2000, trat in Deutschland das Recht jedes Kindes auf gewaltfreie Erziehung in Kraft. Dieser Schritt hat dazu beigetragen, die Einstellungen zu Körperstrafen in der Erziehung zu verändern und körperliche und psychische Gewalt gegen Kinder zurückzudrängen. Doch trotz dieser positiven Entwicklung sehen viele Menschen in Deutschland körperliche Bestrafung weiter als angebracht an. So ist jeder Zweite noch immer der Auffassung, dass ein Klaps auf den Hintern noch keinem Kind geschadet habe. Jeder Sechste hält es sogar für angebracht, ein Kind zu ohrfeigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle repräsentative Studie der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie Ulm, UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderschutzbund.

Die Pressemitteilung zu dieser Studie finden finden Sie hier.
Die Studie selbst kann unter www.dksb.de abgerufen werden.


Aktion über Weihnachten 2020 (bis 24.1.21)

Liebe Kinder,
wenn ihr euch das Video angeschaut habt, dann habt ihr sicher Lust bekommen zu hören oder zu lesen, wie es in der Geschichte weitergeht.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sams.jpg

Ihr habt 3 Möglichkeiten:
– Ihr meldet euch ab dem 11.01.2021 bei uns im Leseclub bei den Leseeulen an und wir lesen euch die Geschichte weiter vor.
– Oder ihr meldet euch bei den Lesedrachen an und wir lesen die Geschichte gemeinsam.
– Oder ihr lest das Buch einfach selber zu hause.

Übrigens! Ihr könnt bei uns eines von 5 Büchern gewinnen, wenn ihr die Fragen beantwortet und uns die Antworten per Mail an familientreff@kinderschutzbund-northeim.de schickt oder in den Briefkasten in der Breiten Straße 36 einwerft.
Bitte gebt bei einer Antwort folgende Informationen an:
– Deine Adresse (Straße und Wohnort):
– Deinen Namen:
– Dein Alter:
– Telefon für Rückfragen:

Und hier kommen die Fragen:
1. Welche Person liest das Buch vor und wo findet das Vorlesen statt?
2. Welche zwei Bilder hängen an der Wand im Leseclub?
3. Wie sieht das SAMS aus? (Ihr könnt es beschreiben oder malen.)
4. Wie funktioniert die Wunschmaschine? Schreibe bitte den Reim auf.
5. Wie lautet die SAMS-Regel Nr. 297?
6. Was muss das SAMS Herrn Taschenbier versprechen? Und glaubt ihr, dass das SAMS das schaffen wird?

Viel Spaß beim Rätseln! Eure: Jutta, Isabelle, Kathrin, Uta und Elke


Ein Weihnachtsgedicht von Paul Maar: Die schlaue Maus!
Vorgetragen von Paul Maar im Dezember 2020 (zum anhören hier klicken)

Privataufnahme Paul Maar, mit freundlicher Genehmigung von Paul Maar

Macht mit bei der Superheldenrallye in den Wallanlagen in Northeim vom 28.11.20 bis 21.12.20!

eine Spidermanfigur auf einem Stein weist den Weg!

ab Samstag, 28.11.2020 findet in den Wallanlagen in Northeim eine Superheldenrallye statt. Für den Einstieg sorgt ein Anfangshinweis, der im Familientreff Hærztor Breite Straße 36 in Northeim im Schaufenster aufgehängt ist.
An 7 weiteren Stellen sind Hinweise angebracht, die jeweils zum nächsten Zwischenziel führen. Am Endziel können 4 Fragen beantwortet werden.
Alle, die diese Fragen beantwortet haben, können sich bis zum 21.12.20 eine kleine Überraschung im Familientreff abholen.
Wir wünschen Kindern, Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen viel Spaß.

Im Rahmen der interkulturellen Woche gab es im Oktober 2020 im Familientreff eine Kräuterwoche


Vielfalt erleben mit allen Sinnen – Interkulturelle Kräuterwoche vom 28. 9. – 2.10.2020 im Familientreff

Im Familientreff, Breite Straße 36 in Northeim gibt es im Rahmen der Interkulturellen Wochen eine Kräuterwoche, die vom des Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und der Partnerschaft für Demokratie vom Landkreis Northeim gefördert wird.
Kinder und ihre Familien sind herzlich eingeladen gemeinsam die Vielfalt der Kräuter kennenzulernen, mit allen Sinnen zu erleben und etwas über ihre Herkunft zu erfahren. Es gibt ein vielfältiges Programm mit einer Ausstellung, Vorträgen und Mitmachaktionen. Die Vorträge sind für Erwachsene, die Mitmachaktionen für Kinder mit Begleitperson.


unseren Sommernewsletter 2020 Kinderschutzbund KV Northeim finden Sie hier


Basteln to go! Hinweis auf ein Angebot im Kinder und Jugendkulturzentrum


Das Kinder- und Jugendkulturzentrum bietet wöchentlich Kreatives zum Abholen an. Da bis auf weiteres auch die Alte Brauerei für Publikum geschlossen ist, hat sich das Team des Kinder- und Jugendkulturzentrums eine Alternative für die sonst stattfindenden Kindertage überlegt.
Alle Northeimer Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können sich wöchentlich ein Kreativpaket im Eingangsbereich der Alten Brauerei abholen.
Jeweils donnerstags und freitags von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr stehen dort bis zu 50 vorbereitete Bastelsets mit allen notwendigen Materialien und genauen kindgerechten Anleitungen im Foyer bereit. Die Ausgabe wird von einem Mitarbeiter koordiniert mit allen nötigen Sicherheitsvorkehrungen. Den Anleitungen sind Fotos des Musters beigelegt. Zusätzlich versucht das Team der Alten Brauerei über den Youtube-Kanal der Stadt Northeim eine detaillierte Bastelanleitung unter dem Titel“ Basteln im Kinder- und Jugendkulturzentrum Northeim“ aufzubauen.

Eltern und Kinder tragen sich dort nach vorheriger Anmeldung in eine vorbereitete Liste ein. Für dieses „Fernprogramm“ kann man sich über die E-Mailadresse info@jugendzentrum- northeim.de oder auch telefonisch unter der Rufnummer 05551-966450 anmelden. Eine Anmeldung ist verbindlich und kostet pro Woche und pro Bastelset 3 Euro, da auch nur so viele Pakete vorbereitet werden können, wie Anmeldungen im Kinder- und Jugendkulturzentrum eingehen. Es wird darum gebeten, das Geld passend mitzubringen. Momentan gibt es eine Warteliste, da die Bastelsets sehr beliebt sind.


Hebammensprechstunde öffnet im Familientreff

Angebot für (werdende) Eltern in Northeim. Die Familienhebamme Barbara Müller-Römheld-Fütterer bietet ab dem 11. Mai 2020 eine Familienhebammensprechstunde im Familientreff Northeim an. „Da das Café Kinderwagen derzeit in gewohnter Form nicht stattfinden kann, ist es umso wichtiger, dass die schwangeren Frauen, jungen Mütter und Väter jetzt wieder eine persönliche Ansprechpartnerin haben“, erklärte Michaela Unger von der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen des Landkreises Northeim.

Die Sprechstunde findet montags von 9.30 Uhr – 11 Uhr statt, dies sind auch die gewohnten Zeiten des Café Kinderwagens. Der Familientreff befindet sich in der Breiten Str. 36 in den Räumen der früheren Harztor Apotheke in Northeim.

Um eine vorherige Terminvereinbarung wird dringend gebeten. Dafür ist Barbara Müller-Römheld-Fütterer telefonisch unter 0177 402 4393 zu erreichen.

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation sind während der Sprechstunde die Hygieneregeln, wie die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Meter sowie das Tragen einer Mund – Nase – Maske unbedingt zu beachten.

weitere Informationen


Montagsspaziergänge. Raus ins Grüne!

In Begleitung von Kathrin Kellner treffen sich 1 bis 2 Familien zu einem gemütlichen Spaziergang. Ein frisches Paar Ohren, das sich euren Themen widmet, Austausch mit anderen und frische Luft und Bewegung bringen vielleicht auch neue Ideen und Anregungen mit sich.

Los geht es montags um 15.00 Uhr vor dem Familientreff, Breite Straße 36 (Dauer ca. 1,5 Std.).

Bei Bedarf gibt es noch einen Spaziergang donnerstags um 10.00 Uhr. Falls das Wetter schlecht sein sollte, können wir uns kurzfristig überlegen was wir machen. Die Räume im Familientreff dürfen auch von einzelnen mit entsprechenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen genutzt werden.
Bitte meldet Euch vorher telefonisch oder per Mail an, damit wir wissen wer kommt.

Kinder mit einer Beeinträchtigung sind ausdrücklich willkommen!
Bitte vorher anmelden, damit wir entsprechende Hilfsmittel organisieren können.

Telefonzeiten sind Montag von 12.00- 14.00 Uhr und Mittwoch 9.00 – 11.00Uhr
Telefon: 05551 / 9179036
E-Mail: familientreff@kinderschutzbund-northeim.de


Kinder-Kunst-Ausstellung

So sind die Kunstwerke für alle sichtbar und bestimmt auch eine Inspiration für andere Familien. Ihr könnt auch Eure Freunde, Großeltern und Nachbarn darauf hinweisen, sich Euer Kunstwerk auf unserer Homepage im Internet oder im Schaufenster vom Familientreff anzuschauen.

Bitte schickt Eure Kunstwerke mit Vornamen und Alter per Post an:
Familientreff Hærztor
Stichwort „Kinder-Kunst-Ausstellung“
Breite Straße 36
37154 Northeim

oder werft sie direkt in unseren Briefkasten

oder schickt uns ein Foto per E-Mail an:
familientreff@kinderschutzbund-northeim.de


Hier sind ein paar Spiel- und Beschäftigungsideen!


Um Kindern die Corona Situation verständlich zu machen, finden Sie hier ein paar schöne Kinderbücher.


Frühlingskonzert von und mit Matthias Meyer-Göllner.


newsletter Mai 2020


Informationen und Unterstützung im Zusammenhang mit Corona (03-04/2020)


Spiel- und Beschäftigungsideen während Corona (04/2020)


Kinderbücher über Corona (05/2020)